Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die Webseite Lekado, im folgenden AV genannt, bietet Waren zum Kauf über das Internet für Händler an. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller über diese Vertriebswege oder im Direktkontakt am Geschäftssitz der AV begründeten Geschäftsbeziehungen oder Einzelverträge zwischen Käufer/Verkäuferin (Vertragspartei) und der Lekado Webseite

Ilija Glavas
Waldfriedhofstr. 54
81377 München

Die AV liefert ausschließlich nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, jeweils in der neuesten Fassung. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Vertragspartei werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, dies ist zwischen AV und der Vertragspartei schriftlich vereinbart. Die nachstehenden Klauseln sind verbindlicher Inhalt der Verträge mit Verbrauchern und mit Unternehmern (jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, mit der in Vertragsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt gleichermaßen, soweit nachfolgend nicht anders bestimmt.

2. Vertragsschluss
Durch Zusendung einer Bestellung auf elektronischem oder schriftlichem Wege hinsichtlich der auf den Internet-Seiten der www.alternativ - verlag.de aufgeführten Waren gibt der Bestellende ein unbegrenzt bindendes Vertragsangebot ab, es sei denn, er erklärt das Angebot mit einer Befristung, nach deren Ablauf er sich an sein Angebot nicht mehr binden will. Die AV erklärt die Annahme des Angebotes durch ausdrückliche schriftliche Erklärung (per e-mail) oder durch Zusendung der Rechnungsdaten. Eine an die Vertragspartei versandte Bestellbestätigung gilt nicht als Annahmeerklärung.

Die Lieferung der Ware ist nicht vor Eingang der vollständigen Zahlung des Kaufpreises auf dem Konto der AV oder bei Lieferschwierigkeiten vor Ablauf des von der AV genannten und für den Vertragspartner zumutbaren Termins fällig. Der Verkauf sowie die Lieferung der bestellten Waren erfolgt ausschließlich an Kunden mit Wohn-/ Geschäftssitz innerhalb Deutschlands, nach Absprache auch innerhalb der Europäischen Union und der Schweiz sowie in arabische Länder. Erfüllungsort ist Daun. Die aufgeführten Preise verstehen sich rein netto ab Lager Deutschland bzw. Fabrikationsort. Alle Angebote gelten nur, solange Vorrat reicht. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

3. Zahlung der Gegenleistung, Verzug und Eigentumsvorbehalt
Die Zahlung der gekauften Ware erfolgt durch Überweisung vor Zusendung der Ware unter Angabe des von der AV bezeichneten Verwendungszwecks auf eines der von ihr benannten Konten (Vorkasse) oder nach Absprache durch Barzahlung bei Abholung. Die Zahlung wird zwei Wochen nach Zusendung der Rechnungsdaten fällig, sie muss also nach Ablauf einer Woche auf dem von der AV angegebenen Konto gutgeschrieben sein. Zahlt der Käufer nicht bis zu diesem Termin, so kommt er ohne Mahnung in Verzug. Unternehmer schulden ab Verzugsbeginn Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz. Die AV behält sich gegenüber Unternehmern vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. Aufrechnung mit Gegenforderungen gegenüber der AV wird durch die AV nur anerkannt, wenn die Gegenforderungen rechtskräftig festgestellt wurden. Ein etwaiges Zurückbehaltungsrecht kann die Vertragspartei nur dann ausüben, wenn ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Das Eigentum an der Ware verbleibt bis zu deren vollständigen Zahlung bei der AV, auch bei Übersendung der Ware.

4. Widerrufsrecht für Verbraucher und Rechtsfolgen des Widerrufs
Ein Widerrufsrecht im B2B Bereich gilt nur dann, wenn die Ware nicht dem entspricht wie sie beschrieben wurde.

5. Anzahlung und Reservierung der Ware
Zahlt die Vertragspartei einen Teil des Kaufpreises an die Verkäuferin und reserviert diese daraufhin die Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises, so verfällt die Anzahlung bei Rücktritt der Vertragspartei vom Kaufvertrag.

6. Gewährleistung
Gewährleistungansprüche gelten 12 Monate nach Erhalt der Ware.

7. Liefer- und Versandbedingungen
Die Lieferung der gekauften Ware erfolgt nur innerhalb Deutschlands und nach Absprache innerhalb der Europäischen Union und der Schweiz sowie in die arabischen Länder. Der Kunde hat dem Transportunternehmen einen Verlust oder eine Beschädigung der Ware unmittelbar bei Ablieferung anzuzeigen. Soweit die Beschädigung äußerlich erkennbar ist, hat der Kunde die Verpackung aufzubewahren. Ist der Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat die Vertragspartei dies innerhalb von einer Woche nach Ablieferung gegenüber dem Transportunternehmen sowie der AV anzuzeigen.

8. Datenschutz
Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt und für die Vertragsabwicklung gespeichert.

9. Haftung
Die Verkäuferin haftet gemäß den gesetzlichen Vorschriften für Schäden nur bei vertraglicher An-spruchsgrundlage und nur, soweit diese vorhersehbar sind. Haftung wegen leichter Fahrlässigkeit wird, soweit gesetzlich möglich, ausgeschlossen.

10. Schlussbestimmungen
In Verkaufsfällen mit Auslandsberührung gilt deutsches Sachrecht. Gerichtsstand für Kaufleute/Unternehmer und in den sonstigen Fällen zulässiger Gerichtsstandsvereinbarung ist das Amtsgericht bzw. das Landgericht München. Die internationale Zuständigkeit ist in diesen Fällen bei den vorgenannten Gerichten gegeben.